Praktikum

subway sucht immer Praktikant*innen für die Dauer von mindestens drei Monaten.

Die Vorteile bei subway

Bibliothek zum Thema Prostitution

Professionelles und internationales Team

Gelegenheit sich im Berufsfeld auszuprobieren

Freizeitaktivitäten

wöchentliches Anleitungsgespräch

Als Praktikant*in bekommst du praktische Einblicke in die folgenden Arbeitsbereiche:

Anlaufstelle:

Die Anlaufstelle hat an vier Tagen in der Woche geöffnet. Wir bieten während unserer Öffnungszeiten Beratung, Grundversorgung (Essen, Wäsche waschen, Duschmöglichkeit), eine ärztliche Sprechstunde, sowie diverse Freizeitangebote an. Unser Ziel in der Anlaufstelle ist es, mit unseren Klienten* Zukunftsperspektiven zu entwickeln und diese umzusetzen. Die Stärkung von Selbstvertrauen und Selbstverantwortung unserer Klienten* in Form von Empowerment ist uns wichtig.

Straßensozialarbeit/ Streetwork:

subway ist mehrfach an Orten der mann-männlichen Prostitutionsszene präsent. Wir beraten hierbei vor allem zu den Themen HIV/Aids, sexuell übertragbare Infektionen (STIs) und Hepatitiden und deren Prävention.

Bettenbereitschaft:

Während der Bettenbereitschaft, die von morgens bis mittags angeboten wird, haben die Klienten* die Möglichkeit, sich im Schlafraum auszuruhen. Dieser Bereich wird von unsere*n Praktikant*innen nach einer Einarbeitungszeit selbstständig geführt.

Aktive Teilnahme an Teambesprechungen:

Jede Woche findet eine Teambesprechung statt. Diese Zeit nutzen wir, um Fallvignetten unserer Klienten* besprechen zu können. Natürlich werden auch administrative Tätigkeiten innerhalb des Teams diskutiert. Unsere*n Praktikant*innen sind dabei fixer Bestandteil des Teams.


Die Ausschreibung richtet sich an Studierende der Studiengänge Soziale Arbeit, Sozialpädagogik, Erziehungswissenschaft, o.ä. Das Praktikum muss im Rahmen eines Pflichtpraktikums absolviert werden. Die Mindestdauer des Praktikums (Vollzeit) beträgt 3 Monate.

Unser Team arbeitet multiprofessionell und besteht aus Sozialarbeiter*innen, Kulturmediator*innen und Erziehungswissenschaftler*innen.

Wir erwarten von dir

  • Einen wertschätzenden Umgang mit Menschen, die sich in der Prostitutionsszene aufhalten
  • Interesse an selbständigem Arbeiten nach der Einarbeitungsphase
  • Zuverlässigkeit, damit wir uns bzw. unsere Nutzer* sich auf dich verlassen können
  • Die Bereitschaft, ein erweitertes Führungszeugnis vorzulegen

Wir bieten dir

  • Ein interessantes Tätigkeitsfeld mit individuellen Gestaltungsmöglichkeiten
  • Fachliche Anleitung aus unterschiedlichen Professionen
  • Ein wertschätzendes und offenes Arbeitsklima mit flachen Hierarchien
  • Kollegiale Beratung und Austausch

Wenn dieses Handlungsfeld und unsere Arbeitsweisen dein Interesse gewinnen konnten, schick uns einfach deine Bewerbung mit deiner Motivation, warum du bei uns das Praktikum machen willst, an jungs@subway-berlin.de.

Wir freuen uns auf deine Bewerbung!

Hast du noch Fragen oder bist du schon überzeugt?